Zurück
#WR48
#WR48 Wohnungsbau
Vorheriges Nächstes

Es wird ein Vorplanungskonzept für die Bebauung eines Grundstücks in Wetter (Ruhr) entwickelt, das in planungsrechtlicher Hinsicht den Kriterien des § 34 BauGB folgt. Dabei entsteht eine Gruppierung von drei zwei- und dreigeschossigen Baukörpern mit Ensemblewirkung auf einer gemeinsamen Tiefgarage.

Das Nutzungskonzept sieht vor, behinderten-, vor allem aber altengerechte Wohnungen in verschiedenen Größen anzubieten. Wer älter wird, weiß Hilfe zu schätzen. Eine Ausprägung im betreuten Wohnen für ältere Menschen ist, dass diese nicht zwangsläufig einen Hilfe- oder Pflegebedarf haben, jedoch in einer Wohnanlage leben wollen, die das selbstständige Leben im Alter ermöglicht. Mit diesem Wohnprojekt sollen die Vorteile angeboten werden, die ein Leben in Sicherheit und Selbstbestimmung genießen lässt.

Der Grundgedanke ist, dass jeder Bewohner in seinen „eigenen vier Wänden“ lebt und den Alltag mehr oder weniger alleine oder im Haus- oder Nachbarschaftsverbund organisiert. Durch eine Gestaltung oder Ausstattung der Wohnung, die den möglichen Bewegungseinschränkungen älterer Menschen Rechnung trägt, wird das eigenständige Wohnen gefördert.

Vorheriges Nächstes